Chi Sao

Chi Sao bildet den Kern des Wing Chun-Systems. Es bedeutet etwa "Klebende Hände" und bezeichnet eine Trainingsform, in der der Kontakt mit den Armen bewusst hergestellt wird und in der die Trainingspartner gezielt versuchen, über das Gefühl die Bewegungen des Gegenübers zu erahnen und angemessen darauf zu reagieren. Man versucht beim Chi Sao, die Arme des Gegners zu kontrollieren, die Lücken in der eigenen Verteidigung zu schließen und gleichzeitig die Lücken in der Verteidigung des Gegners auszunutzen.

Chi Sao ist nicht als Sparring zu verstehen, sondern als kooperatives Spiel, in dem die Parner versuchen, ihr Gefühl zu verfeinern, ihre Positionen zu verbessern und Sicherheit im Kontakt mit den Armen zu gewinnen.